Änderungen müssen jetzt umgesetzt werden.

Nach über 50 Jahren wurde endlich ein neue Approbationsordnung beschlossen. Im Jahre 2019 wurde sie verabschiedet und zum Oktober 2021 trat sie in Kraft. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die endgültige Umsetzung aber für ein Jahr verschoben.

Obwohl wir so lange auf eine Reformierung der zahnmedizinischen Lehre gewartet haben, wurden nicht alle unsere Forderungen adäquat umgesetzt. Unser Ziel ist eine studierendengerechte Auslegung und eine Verbesserung und Modernisierung des Zahnmedizinstudiums an allen Standorten. Da die ZApprO standortspezifisch durch die einzelnen Studienordnungen unterschiedlich umgesetzt wird, binden wir die Studierendenvertreter*innen der einzelnen Standorte stetig mit ein.

In unserer Arbeitsgruppe setzen wir uns kritisch mit der neuen ZApprO auseinander und positionieren uns zu den geplanten Änderungen. Ein weiteres Hauptanliegen ist uns die Aufklärung der Studierenden über die geplanten Änderungen. Zu diesem Zweck haben wir bereits Erklärvideos gedreht und Präsentationen für die Fachschaften erstellt.

Wenn du Fragen zur neuen zahnmedizinischen Approbationsordnung hast oder dich gerne engagieren möchtest, melde dich gerne unter stupa@fvdz.de!

Pressemitteilungen

28. Juni 2021: FVDZ StuPa: Verbesserungspotenzial nutzen

Projektleiterin im StuPa

Antje Dunkel

E-Mail: stupa@fvdz.de