Relevante Artikel zum Thema Corona-Virus

Artikel zu-/aufklappen

Täglich aktualisiert: zm-online Sonderseite COVID-19: Alle relevanten Infos für Zahnärzte

11.11.2020, FAZ: „Viele Praxen werden in die Insolvenz gehen“

05.11.2020, dental-tribune.com: Dental students worried about lacking clinical skills

07.10.2020, zm-online: Studierende erhalten fast eine Milliarde Euro

03.06.2020, Süddeutsche Zeitung: Wenn Ärzte Kurzarbeit anmelden

29.05.2020, BMWi: Bundeswirtschaftsministerium weitet Schutzmasken-Förderung aus

16.05.2020, zm-online: Stimmen aus dem Bundestag

13.05.2020, ndr: Corona: Zahnärzte beklagen Patientenrückgang (Video)

11.05.2020, Quintessenz: Systemrelevanz der Zahn,- Mund- und Kieferheilkunde steht außer Frage

04.05.2020, FVDZ: Webinar Covid-19: Fachliche Antworten für Zahnmediziner

30.04.2020, Deutscher Bundestag: Unterstützung für Studierende

29.04.2020, medizinische-fakultaeten.de: Informationen der Deutschen Hochschulmedizin zum Lehr- und Forschungsbetrieb unter COVID-19

27.04.2020, kzbv.de: Reaktion der KZBV auf die heutige Berichterstattung der FAZ

27.04.2020, zeitung.faz.net: Scholz speckt Spahns Hilfen für Zahnärzte ab

29.03.2020, welt.de: Zahnärzte in der Krise: Höchste Infektionsgefahr, keine Hilfe vom Staat

23.03.2020, ndr.de: Rostock: Uni-Rektor fordert Klarheit über Semesterstart

20.03.2020, zwp-online.de: Studie: Berufe der Zahnmedizin haben höchstes Corona-Risiko

20.03.2020, n-tv.de: Sollen Zahnärzte ihre Praxen schließen? Risiken am Behandlungsstuhl

20.03.2020, swp.de: Uni Ulm. Studenten kritisieren Prüfungen an Echt-Patienten

19.03.2020, aerzteblatt.de: „Hammerexamen“ könnte vorübergehend wieder eingeführt werden

13.03.2020, bmbf.de: Karliczek: Keine Nachteile beim BAföG wegen Corona

12.03.2020, zm-online: Wie schützen die Unis ihre Zahnis? Virusgefahr für Zahnmedizinstudierende und Patienten

11.03.2020, swp.de: Zahnarzt wird präventiver Corona-Test verweigert. Coronavirus Region Münsingen

Empfehlungen und Stellungnahmen

Empfehlungen zu-/aufklappen

Corona-Virus an den Universitäten

Aktuelle Informationen zu Euren Universitätsstandorten. Durch fünf prägnante Fragen wird die Situation an den verschiedenen Universitäten beantwortet. Wir versuchen darüber Auskunft zu geben, wie es z. B. mit dem Physikum oder Staatsexamen zurzeit abläuft.

Wir haben über einen längeren Zeitraum Informationen über die Situation an den Universitäten gesammelt und updaten diese kontinuierlich:
- Übersicht der CoronaNews bis April 2020
- Übersicht der CoronaNews bis Juni/Juli 2020

Aachen
  1. Wann hat das Wintersemester an Deiner Hochschule begonnen?
    27.10.2020

  2. In welcher Form findet die Lehre an Deiner Uni statt?
    Digital und Präsenz

  3. Welche Maßnahmen werden von Seiten der Hochschule getroffen, um die Präsenzlehre stattfinden zu lassen? Wie ist euer Hygienekonzept?
    Maskenpflicht, Abstandsregeln, verringerte Studierendenzahl

  4. Finden an Deiner Uni studentische Patientenbehandlungen statt?
    KONS 1 und 2 + Prothetik 1 und 2

  5. Was passiert im Falle einer positiven Coronainfektion? Gilt die Quarantäne als entschuldigtes Fehlen?
    Kein Abbruch des Kurses. Quarantäne-Zeit wird berücksichtigt. Es wird das positive dem Kurs entnommen.
    Ist allerdings auch erst einmal eingetroffen.

  6. Sonstiges
    Keine Angaben

  7. Harter Lockdown: Welche Maßnahmen wurden seit dem 13.12.2020 getroffen?
    Alle Präsenz-Kurse (bis auf Patienten-Kurse) wurden vorerst abgebrochen.

Stand 06.01.2021

Berlin
  1. Wann hat das Wintersemester an Deiner Hochschule begonnen?
    02.11.2020

  2. In welcher Form findet die Lehre an Deiner Uni statt?
    Präsenzlehre Klinik und Vorklinik, Vorlesungen aber digital über Microsoft Teams

  3. Welche Maßnahmen werden von Seiten der Hochschule getroffen, um die Präsenzlehre stattfinden zu lassen? Wie ist euer Hygienekonzept?
    - FFP 2 Masken
    - Virendichter Schutzmantel und Haube, Visiere und Schutzbrillen werden gestellt.
    (seit Beginn WS 02.11.2020: Mehrere Patienten pro Tag, Behandlungseinheiten möglichst weit auseinander (3er Boxen statt 2er Boxen) Im SS 2020 nur ein Patient möglich.)

  4. Finden an Deiner Uni studentische Patientenbehandlungen statt?
    Ja.

  5. Was passiert im Falle einer positiven Coronainfektion? Gilt die Quarantäne als entschuldigtes Fehlen?
    Wenn jemand positiv getestet wird, dann wird eine E-Mail an die Kursleitung und an den Hygienebeauftragten der Uni. Der Infizierte muss dann in Quarantäne. Kommilitonen können durch die eingehaltenen Schutzmaßnahmen weiterhin zur Uni gehen.

  6. Sonstiges
    Die Studierenden müssen im Januar 2021 in eine Quarantäne-Woche. Unibetrieb ist am 11. Januar 2020. Alle Studierende werden nach den Feiertagen auf Covid-19 getestet.
    Daher verschiebt sich alles um eine Woche nach hinten. Ende der praktischen Kurse ist der 25. Februar 2021.
  7. Harter Lockdown: Welche Maßnahmen wurden seit dem 13.12.2020 getroffen und wie geht es weiter?
    Vorklinik
    Ph2- ersten 2 Januarwochen digital, ansonsten gehts nach Plan im Labor weiter.
    Ph3 ebenso
    Grundlagenfächer-praktika fallen die ersten 2 Wochen aus, dann gehts weiter

Stand 17.12.2020

Bonn
  1. Wann hat das Wintersemester an Deiner Hochschule begonnen?
    26.10.2020

  2. In welcher Form findet die Lehre an Deiner Uni statt?
    Kombination aus Präsenz und Digital. Praktische Kurse sind Präsenzveranstaltungen (Patientenkurse am Patienten).
    Vorlesungen und Seminare 80% digital, Behandlungskurse werden am 18.01.21 nach verlängerten Winterferien fortgesetzt

  3. Welche Maßnahmen werden von Seiten der Hochschule getroffen, um die Präsenzlehre stattfinden zu lassen? Wie ist euer Hygienekonzept?
    - FFP2 Masken
    - Einmalkittel
    - OP-Hauben
    - Visier in Behandlung
    - Maskenpflicht auf Klinikgelände
    - Testpflicht für Studierende der Behandlungskurse

  4. Finden an Deiner Uni studentische Patientenbehandlungen statt?
    Ja.

  5. Was passiert im Falle einer positiven Coronainfektion? Gilt die Quarantäne als entschuldigtes Fehlen?
    Es werden individuelle Lösungen gefunden.

  6. Sonstiges
    Nichts.
  7. Harter Lockdown: Welche Maßnahmen wurden seit dem 13.12.2020 getroffen und wie geht es weiter?
    1. Integrierter Kurs unterbrochen, 2. integrierter Kurs lief bis Weihnachten weiter. Beide integrierten Kurse werden verspätet am 18.01.2021 fortgesetzt (bis zum 19.2.21).

Stand 06.01.2021

Dresden
  1. Wann hat das Wintersemester an Deiner Hochschule begonnen?
    12.10.2020

  2. In welcher Form findet die Lehre an Deiner Uni statt?
    Hybrid: (70% Präsenz, 30% online).
    Alle VL online über Zoom, GoToMeeting.
    Behandlung läuft noch.
    Auch Praktikum (klinische Chemie) noch in Präsenz.
    06.01.2021: Praktikum klinische Chemie ist nicht mehr in Präsenz. KFO findet mit reduzierten Leistungen und in Kleingruppen noch in Präsenz statt.

  3. Welche Maßnahmen werden von Seiten der Hochschule getroffen, um die Präsenzlehre stattfinden zu lassen? Wie ist euer Hygienekonzept?
    Praktikum: Sitzpläne für mehr Abstand, und etwas gekürzt im Inhalt.
    Behandlung: Behandlungsteam darf Box nicht verlassen, dafür wurden extra Springer eingesetzt, alle mit FFP2 Masken. Personenbegrenzung in den meisten Räumen und überall über QR-Code in die Räume einloggen.

  4. Finden an Deiner Uni studentische Patientenbehandlungen statt?
    Alle die im WS laufen.

  5. Was passiert im Falle einer positiven Coronainfektion? Gilt die Quarantäne als entschuldigtes Fehlen?
    Den Studierenden wurde versprochen, dass sie keinen Nachteil durch eine Quarantäne haben werden, allerdings gibt es noch kein genaues Vorgehen, ob Leistungen gekürzt werden oder wir am Ende des Kurses mehr Zeit bekommen.

  6. Sonstiges
    Nichts.

  7. Harter Lockdown: Welche Maßnahmen wurden seit dem 13.12.2020 getroffen und wie geht es weiter?
    Weiterhin Patientenbehandlung in der Klinik.
    Allerdings keine Neuaufnahme von Patienten mehr.
    Und OP-Woche wurde ausgesetzt.

Stand 06.01.2021

Düsseldorf
  1. Wann hat das Wintersemester an Deiner Hochschule begonnen?
    19.10.2020

  2. In welcher Form findet die Lehre an Deiner Uni statt?
    Vorlesungen Digital, Kurse fast ausschließlich am Phantompatienten.
    Vorlesungen und Seminare finden online Über MS Teams statt.
    Die Kurse finden zu 50% am Phantom und zu 50% am Patienten statt. Allerdings sind es kleinere Behandlungen an den Patienten. Also keine aufwändigen Arbeiten.
    06.01.2021: Die Studierenden behandeln nicht mehr und sind auch nicht mehr in der Universität zugegen.
    14.01.2021: Die Studierenden gehen wieder in die Universität und behandeln z. T. am Phantom.

  3. Welche Maßnahmen werden von Seiten der Hochschule getroffen, um die Präsenzlehre stattfinden zu lassen? Wie ist euer Hygienekonzept?
    Während der Behandlung FFP2 und OP-Maske. Darüber noch ein Gesichtsschild sowie Haarnetz.
    Ansonsten die üblich verordneten Hygieneregeln und Konzepte.

  4. Finden an Deiner Uni studentische Patientenbehandlungen statt?
    Ja. Sehr reduziert in der Prothetik (nur ohne Aerosol).
    06.01.2021: Die Studierenden behandeln nicht mehr und sind auch nicht mehr in der Universität zugegen.

  5. Was passiert im Falle einer positiven Coronainfektion? Gilt die Quarantäne als entschuldigtes Fehlen?
    Nach einer Bescheinigung zählt es als entschuldigtes Fehlen.

  6. Sonstiges
    Keine Angaben

  7. Harter Lockdown: Welche Maßnahmen wurden seit dem 13.12.2020 getroffen und wie geht es weiter?
    Keine Angaben

Stand 14.01.2021

Erlangen
  1. Wann hat das Wintersemester an Deiner Hochschule begonnen?
    12.10.2020 (nur Mediziner und Zahnmediziner). Rest am 2.11.2020

  2. In welcher Form findet die Lehre an Deiner Uni statt?
    Online. Wenige Präsenzkurse.

  3. Welche Maßnahmen werden von Seiten der Hochschule getroffen, um die Präsenzlehre stattfinden zu lassen? Wie ist euer Hygienekonzept?
    Viel Schutzausrüstung (FFP2, Maske, Schutzschild). Es werden keine wöchentlichen Tests gemacht.

  4. Finden an Deiner Uni studentische Patientenbehandlungen statt?
    Ja.

  5. Was passiert im Falle einer positiven Coronainfektion? Gilt die Quarantäne als entschuldigtes Fehlen?
    Man darf in manchen Kursen nur 2 Mal fehlen, egal ob krank oder Quarantäne. Danach muss man den Kurs im nächsten Semester wiederholen.

  6. Sonstiges
    Es gibt an der Uni ein riesiges Koordinationsproblem. Zwar finden Patient*innenbehandlungen statt, jedoch muss man in der Klinik teilweise an 3 Kursen gleichzeitig teilnehmen, was ja nicht möglich ist. Es ist schade, dass man nicht genug Raum für jeden Kurs geschaffen hat. Teilweise muss man, wenn man gerade assistiert, etwas im Online-Portal hochladen. Dies müssen Freund*innen für einen erledigen. Anstrengender als letztes Semester.
  7. Harter Lockdown: Welche Maßnahmen wurden seit dem 13.12.2020 getroffen und wie geht es weiter?
    Alle Praktischen Kurse wurden abgesagt, die Bibliotheken wurden geschlossen. Alles soll momentan online stattfinden. Zunächst gelten die Maßnahmen bis zum 10. Januar 2021.

Stand 17.12.2020

Frankfurt
  1. Wann hat das Wintersemester an Deiner Hochschule begonnen?
    12.10.2020

  2. In welcher Form findet die Lehre an Deiner Uni statt?
    Hybrid Kurse am Patienten und am Phantom. Theorie nur online teils asynchron teils synchron über Zoom, Cisco oder ähnlichen Plattformen.

  3. Welche Maßnahmen werden von Seiten der Hochschule getroffen, um die Präsenzlehre stattfinden zu lassen? Wie ist euer Hygienekonzept?
    Zwischen den Behandlungseinheiten in denen Patienten behandelt werden wird eine Einheit freigelassen bzw. nur am Phantom behandelt. Bei Aerosolbehandlungen werden FFP2 Masken, OP-Kittel und Hauben gestellt. Es wird in der Regel nur in festen Behandlerteams behandelt. Die Patienten beantworten vor dem Betreten des Gebäudes und bevor die Behandlung beginnt eine ausführliche Corona-Anamnese und Spülen mit H2O2.

    Seit 20.11.20: Für jede Behandlung erhalten die Studierenden eine FFP2-Maske.
    Bei Behandlungen ohne Aerosolbildung gilt folgende Schutzausrüstung: FFP2-Maske, Schutzbrille, Visier und Untersuchungshandschuhe.
    Bei Behandlungen mit Aerosolbildung gilt folgende Schutzausrüstung: Einweg-Schutzkittel, FFP2-Maske, OP-Haube, Schutzbrille, Visier und Untersuchungshandschuhe.

  4. Finden an Deiner Uni studentische Patientenbehandlungen statt?
    Ja.

  5. Was passiert im Falle einer positiven Coronainfektion? Gilt die Quarantäne als entschuldigtes Fehlen?
    Im Falle einer positiven Coronainfektion oder auch eines Kontakts zu einer positiv getesteten Person wird das Fehlen entschuldigt. Es ist noch nicht abschließend geklärt ob die verpasste Zeit nachgeholt werden kann oder die Leistungsanforderungen entsprechend gekürzt werden.

  6. Sonstiges
    Nichts.

  7. Harter Lockdown: Welche Maßnahmen wurden seit dem 13.12.2020 getroffen und wie geht es weiter?
    Bisher haben die Studierenden keine Informationen erhalten. Es läuft alles weiter wie bisher.

Stand 15.12.2020

Freiburg
  1. Wann hat das Wintersemester an Deiner Hochschule begonnen?
    19.10.2020

  2. In welcher Form findet die Lehre an Deiner Uni statt?
    Hybrid
    Die Umstellung des Präsenzbetriebs auf die digitale Lehre erfolgte bereits weitesgehend. Eine Ausnahme bilden:
    Praxisveranstaltungen, die spezielle Labor- bzw. Arbeitsräume erfordern (zum Beispiel Laborpraktika, Präparierkurse, Prüfungen).

  3. Welche Maßnahmen werden von Seiten der Hochschule getroffen, um die Präsenzlehre stattfinden zu lassen? Wie ist euer Hygienekonzept?
    - Mindestabstandsgebot auf dem gesamten Klinikgelände
    - Desinfektionsspender an sämtlichen Eingängen der Universität
    - Alltagsmasken, FFP2-Masken und Face Shields werden den Studierende von der Klinik zur Verfügung gestellt
    - Lüften vor Kursbeginn und zum Kursende
    - Regelungen zur Raumnutzung: Festlegung der maximalen Belegung unter Einhaltung der Abstandsregel
    - Nutzung der Hochschulgebäude erfolgt nur noch zu Zwecken der Hochschule, keine Veranstaltungen Dritter
    - Zutritts- und Teilnahmeverbot bei Kontakt mit COVID-infizierten Person in den letzten 14 Tagen, typischen Infektionssymptomen (Fieber, trockener Husten, Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns)
    - Datenerhebung zur Nachverfolgung, Erfassung von Kontaktdaten für die schnelle Erkennung und Eingrenzung von Infektionsketten

  4. Finden an Deiner Uni studentische Patientenbehandlungen statt?
    Ja.

  5. Was passiert im Falle einer positiven Coronainfektion? Gilt die Quarantäne als entschuldigtes Fehlen?
    Die Kursleiter sprechen sich für eine konstruktive Lösungsfindung im Falle einer Coronainfektion aus.

  6. Sonstiges
    Die Universität hat einen eigenen 6-Stufenplan beschlossen.
    Nachdem die durchschnittliche 7-Tages-Inzidenz* den Wert von 100 überschritten hat, wurde am 02.11.2020 die zweithöchste Stufe 5 mit den oben beschriebenen Maßnahmen zur Infektionsprävention ausgerufen.
    Bei einer Überschreitung der Inzidenz >200/100.000 wird die Stufe 6 ausgerufen und sämtliche Praxisformate abgesagt.

    *7-Tage-Inzidenz: Zahl der Neuinfektionen innerhalb der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner

    6-Stufen-Plan: https://uni-freiburg.de/universitaet/wp-content/uploads/sites/3/2020/10/Uni-Freiburg-Corona-Stufenplan.pdf
    Corona Webseite der Universität Freiburg: https://uni-freiburg.de/universitaet/themen-im-fokus/corona/

  7. Harter Lockdown: Welche Maßnahmen wurden seit dem 13.12.2020 getroffen und wie geht es weiter?
    Es gilt immer noch der universitätseigene 6-Stufenplan.
    Nachdem die durchschnittliche 7-Tages-Inzidenz* den Wert von 100 überschritten hat, wurde am 02.11.2020 die zweithöchste Stufe 5 ausgerufen.
    Bei einer Überschreitung der Inzidenz >200/100.000 wird die Stufe 6 ausgerufen und sämtliche Praxisformate abgesagt.
    Kons, KFO, Chirurgische Fächer ab 18.12.2020 bis zum 11.01.2021 ausgesetzt.
    Prothetische Behandlungen finden noch bis zum 22.12.2020 statt, allerdings dann erst wieder ab dem 11.01.2021 statt wie eigentlich geplant ab dem 07.01.2021.

Stand 15.12.2020

Gießen
  1. Wann hat das Wintersemester an Deiner Hochschule begonnen?
    03.11.2020

  2. In welcher Form findet die Lehre an Deiner Uni statt?
    Digitale Vorlesungen und praktische Kurse vor Ort. Die Studierenden dürfen die Materialien auch mit nach Hause nehmen und dort weiterarbeiten.

  3. Welche Maßnahmen werden von Seiten der Hochschule getroffen, um die Präsenzlehre stattfinden zu lassen? Wie ist euer Hygienekonzept?
    - Geregelter Einlass (5 Personen in 5min), nur diese Personen dürfen sich auf dem Gelände der Zahnklinik befinden.
    - Ein-und Ausscannen,
    - Chirurgische Maske und Visier bei Vorklinikern

  4. Finden an Deiner Uni studentische Patientenbehandlungen statt?
    Ja.

  5. Was passiert im Falle einer positiven Coronainfektion? Gilt die Quarantäne als entschuldigtes Fehlen?
    Den Studierenden wurde gesagt, dass sie im Fall einer Quarantäne Material vor die Haustür gestellt bekommen. Die Dozenten und Professoren wollen auf jeden Fall, dass man dann auch noch den Kurs besteht.

  6. Sonstiges
    Nichts.

  7. Harter Lockdown: Welche Maßnahmen wurden seit dem 13.12.2020 getroffen und wie geht es weiter?
    Ab dem 16.12.2020 Unterbrechung aller vorklinischen Kurse bis 10.01.2021. In den klinischen Patientenkursen wird weitergemacht.
    Eventuell können Ersatzleistungen zuhause erbracht werden, die in der 1. Semesterwoche im neuen Jahr vorgezeigt werden.
    In den Weihnachtsferien durfte weitergearbeitet werden. Eine Prüfung wurde durch eine Hausarbeit ersetzt. Ab dem 11.01.2021 geht es mit der Präsenzlehre in den vorklinischen Kursen weiter.

Stand 07.01.2021

Göttingen
  1. Wann hat das Wintersemester an Deiner Hochschule begonnen?
    26.10.2020

  2. In welcher Form findet die Lehre an Deiner Uni statt?
    Sowohl Patientenbehandlungen in der Kons und Präsenzlehre findet statt, einzelne VL der Außer-Hausfächer jedoch nur digital.
    In der Prothetik wird von Patient zu Patient entschieden, ob dieser Risikopatient ist oder nicht, dann wird er ggf. behandelt.

  3. Welche Maßnahmen werden von Seiten der Hochschule getroffen, um die Präsenzlehre stattfinden zu lassen? Wie ist euer Hygienekonzept?
    Kohortenbildung im 6. Semester Phantomkurs,
    In den übrigen Semestern wird jeder der in die Einheit kommt gescannt um eine lückenlose Nachverfolgung zu gewährleisten.
    Hygienedienst ist zwischen Behandlerteam und Ausgabe der Instrumente/Verbrauchsmaterialien geschaltet, holt Assistenten und Materialien/Akten.
    FFP2-Masken werden alle 2 Wochen gestellt.
    06.01.2021: Zum Hygienekonzept gehören nun auch wöchentliche Corona-Schnelltests.

  4. Finden an Deiner Uni studentische Patientenbehandlungen statt?
    Ja.

  5. Was passiert im Falle einer positiven Coronainfektion? Gilt die Quarantäne als entschuldigtes Fehlen?
    Es heißt: „Es entsteht kein Nachteil durch Quarantäne oder Fehlen während der Behandlungszeit während einer Covid-Infektion“.
    Dennoch: Da eine bestimmte Punktezahl erzielt werden muss, fragt man sich, wie es im Ernstfall geregelt wird.

  6. Sonstiges
    Nichts.

  7. Harter Lockdown: Welche Maßnahmen wurden seit dem 13.12.2020 getroffen und wie geht es weiter?
    Seit dem 13.12.2020 wurden keine neuen Maßnahmen getroffen. Die klinischen Kurse werden weiter fortgeführt. Alle Studierenden mit Patientenkontakt müssen sich einmal wöchentlich einem Coronaschnelltest unterziehen. Weiterhin müssen die Studierenden beim Betreten des Klinikums ein Corona Screening machen lassen. Die Behandlungseinheiten dürfen nach Eintreffen der Patienten nicht verlassen werden und es erfolgt ein Tracking aller sich im Behandlungsraum befindenden Personen.

Stand 06.01.2021

Greifswald
  1. Wann hat das Wintersemester an Deiner Hochschule begonnen?
    02.11.2020 für Erstis.
    Aalle anderen am 12.10.2020.

  2. In welcher Form findet die Lehre an Deiner Uni statt?
    Hybrid
    - Alle Vorlesungen online
    - Seminare größtenteils online
    - Praktika/Kurse unter strenger Einhaltung der Hygienevorschriften in Präsenz
    - Messung der Körpertemperatur vor jeder Präsenzveranstaltung am Eingang des jeweiligen Gebäudes
    - Aufrechterhaltung der Präsenzpraktika/-Kurse abhängig vom weiteren Infektionsgeschehen

  3. Welche Maßnahmen werden von Seiten der Hochschule getroffen, um die Präsenzlehre stattfinden zu lassen? Wie ist euer Hygienekonzept?
    Umsetzung der Hygienevorgaben des Landes und des Rektorats.
    Möglichst viele Raumkapazitäten für Lehrveranstaltungen nutzen, damit Gruppen so klein wie möglich sind.
    Maskenpflicht auf dem gesamten UMG-Gelände.

  4. Finden an Deiner Uni studentische Patientenbehandlungen statt?
    Ja.

  5. Was passiert im Falle einer positiven Coronainfektion? Gilt die Quarantäne als entschuldigtes Fehlen?
    Es soll die Möglichkeit geben, aufgrund von Quarantäne versäumte Präsenz-Lehrveranstaltungen nachzuholen.

  6. Sonstiges
    Corona-FAQ der Universität
    https://www.uni-greifswald.de/universitaet/information/aktuelles/faq-zur-corona-pandemie/

  7. Harter Lockdown: Welche Maßnahmen wurden seit dem 13.12.2020 getroffen und wie geht es weiter?
    Hälfte der Kurszahl in Präsens im Phantomkurs. FFP2 Masken Pflicht. Kein durchmischen der Gruppen. Der Rest per Zoom. Praktika und mündliche Prüfungen werden weiterhin erlaubt. Der Phantom-Kurs findet täglich in kleineren Gruppen (23 Leute) statt. Alle tragen FFP 2 Masken und halten sich an alle weiteren Hygienemaßnahmen (nur 3 Leute in der Umkleide etc.). Behandlung geht erst wieder ab dem 11.01.2021 los (statt 04.01.2021) bis zum 18. alles unverändert.
    06.01.2021: Bisher noch keine Corona-Fälle in den Semestern.

Stand 06.01.2021

Halle (Saale)
  1. Wann hat das Wintersemester an Deiner Hochschule begonnen?
    12.10.2020

  2. In welcher Form findet die Lehre an Deiner Uni statt?
    30% Präsenz (Kurse, Praktika)
    70% Digital (Zoom, Podcast, Stud.IP)
    Patientenkurse in Präsenz, Vorlesungen digital (Zoom und MLU Conf), Seminare und Praktika unterschiedlich, je nach Semester und Fach.
    06.01.2021: Kurse wie Phantom III sowie anstehende Praktika wurden unterbrochen bzw. auf digital umgestellt. Nur die Patientenbehandlungen laufen noch in Präsenz.

  3. Welche Maßnahmen werden von Seiten der Hochschule getroffen, um die Präsenzlehre stattfinden zu lassen? Wie ist euer Hygienekonzept?
    Patientenbehandlungen:
    - FFP2
    - Face Shields
    - keine Risikopatienten (Screening der Pat. bei Betreten der Klinik mit Fiebermessung und Beantworten der Corona-Fragen)
    - Aerosolbildenden Behandlungen unter Kofferdam
    - Ggf. Desinfektion des zu behandelnden Zahns
    - feste Behandlungsteams: nur 2 Studierende pro Behandlungstag und Box (kein Wechsel der Asssistenz)
    - Studierende dürfen Box nicht verlassen, wenn Patienten im Saal sind
    ----> Saalschwester holt Patienten von Anmeldung und bringt Pat. zum Röntgen o.ä.; holt ggf. auch fehlende Materialien
    - Ausweichen auf Wege durch die Klinik, die nicht von Pat. benutzt werden (kein Zusammentreffen von Studierenden mit
    Patienten oder anderen Studierenden)

    Kinderbehandlungen:
    - komplette Vermeidung von Aerosolbildung (Anpassung Behandlung, IP etc.)
    - Begleitpersonen wenn möglich nicht im Behandlungssaal

    - in Umkleidekabinen begrenzte Anzahl von Studierenden bei gegebenem Mindestabstand
    - Anwesenheitsdokumentation
    ---->Bestätigung mit Unterschrift auf Teilnehmerliste:
    - es besteht keine Infektionssymptomatik
    - es liegt keine erhöhte Körpertemperatur vor (jeder ist für tgl. Messung selbst verantwortlich)
    - es erfolgte kein Aufenthalt in Risikogebieten für 14 Tage

    1. Händedesinfektion bei Betreten des Raums
    2. Regelmäßiges Lüften der Lehrräume

    - permanentes Tragen eines (einfachen) Mund-Nasen-Schutzes bei Aufenthalt in der Zahnklinik

    Technikkurse:
    - Nur jeder zweite Arbeitsplatz wird besetzt
    - Sicherheitsabstand kann eingehalten werden

    - In Gips- und Polierraum wird die Anzahl der dort gleichzeitig arbeitenden Studierenden so reduziert, dass der Mindestabstand eingehalten wird.

  4. Finden an Deiner Uni studentische Patientenbehandlungen statt?
    Ja. KONS 1, Prothetik 1, Paro, Kinderbehandlungen.

  5. Was passiert im Falle einer positiven Coronainfektion? Gilt die Quarantäne als entschuldigtes Fehlen?
    Es besteht 85% Teilnahmepflicht bei allen Lehrveranstaltungen. Bei Auftreten einer positiven Infektion bzw. Quarantäne trifft das Studiendekanat „Einzelfallentscheidungen“.
    - Quarantäne für bestimmte Anzahl an Tagen
    - Nachverfolgung der Kontakte (Patienten, andere Studierende, Klinikpersonal)

  6. Sonstiges
    Eine Abstrichtestung ist grundsätzlich durch die Stabstelle Betriebsärztlicher Dienst möglich.
    Sofern die folgende Indikation einhalten wird, erfolgt dies auf Kosten der Med. Fakultät:
    a) Der/die Studierende beabsichtigt, an Präsenzlehre oder patientennaher Lehre teilzunehmen
    und
    b) Der/die Studierende hat eine klinische Symptomatik.

  7. Harter Lockdown: Welche Maßnahmen wurden seit dem 13.12.2020 getroffen und wie geht es weiter?
    17.12.2020: Normale Behandlungskurse bis 17.12.2020. Vorklinische Kurs ab 14.12.2020 unterbrochen.
    05.01.2021: Komplette Umstellung auf Digitale Lehre bis Semester-Ende, außer für PJ und die Behandlungskurse der Zahnklinik.

Stand 06.01.2021

Hamburg
  1. Wann hat das Wintersemester an Deiner Hochschule begonnen?
    12.10.2020

  2. In welcher Form findet die Lehre an Deiner Uni statt?
    Als Hybrid-Semester: Praktische Kurse finden als Präsenzveranstaltungen statt, Seminare und Vorlesungen werden als PowerPoint-Datei hochgeladen.
    06.01.2021: Präsenzlehre findet zurzeit nicht statt. Nur Online.

  3. Welche Maßnahmen werden von Seiten der Hochschule getroffen, um die Präsenzlehre stattfinden zu lassen? Wie ist euer Hygienekonzept?
    Es werden FFP2-Masken für die Arbeit am Patienten zur Verfügung gestellt. Schutzbrillen sind obligat, sind aber selbst mitzubringen.
    Die Patienten sollen vor der Behandlung 1min lang mit 1%iger H2O2-Lösung spülen.
    Für die praktischen Kurse in Vorklinik und Klinik wurden die Studierenden in kleinere Kohorten aufgeteilt, denen jeweils bestimmte Kurszeiten zugeteilt wurden.
    Es gelten strenge Regeln zur zeitbegrenzten Anwesenheit, damit keine Durchmischung verschiedener Gruppen stattfindet.
    Auf dem gesamten Klinikgelände muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden und Abstandsregelungen sind einzuhalten.
    In der Klinik muss jeden Tag ein Gesundheitsfragebogen ausgefüllt werden (von Studierenden und Patienten).

  4. Finden an Deiner Uni studentische Patientenbehandlungen statt?
    Nur das 7. Semester arbeitet am Phantomkopf, Semester 8-10 behandeln Patienten.

  5. Was passiert im Falle einer positiven Coronainfektion? Gilt die Quarantäne als entschuldigtes Fehlen?
    Ja, Quarantäne gilt als entschuldigtes Fehlen.

  6. Sonstiges
    Keine Angaben

  7. Harter Lockdown: Welche Maßnahmen wurden seit dem 13.12.2020 getroffen und wie geht es weiter?
    Unterbrechung aller Präsenzveranstaltungen inkl. Patientenbehandlung vom 16.12.2020 bis voraussichtlich 08.01.2021.
    Vorlesungen und Seminare weiterhin online. Klausuren werden verschoben.

Stand 06.01.2021

Hannover
  1. Wann hat das Wintersemester an Deiner Hochschule begonnen?
    Vorklinik: 05.10.2020
    Klinik: 12.10.2020
    Für die Erstes am 01.11.2020

  2. In welcher Form findet die Lehre an Deiner Uni statt?
    Digital 80% (über Microsoft Teams)
    Präsenz 20% (Praktika in Physio und Biochemie, Anatomie Präppen)

    Vorklinik: Hauptsächlich Online (Live Vorlesungen via MS Teams), Präpkurs, TPK und Phantom II mit sehr verkürztem Kursprogramm in Kleingruppen in Präsenz.

    Klinik: Online Vorlesungen (Live Vorlesungen via MS Teams), KFO wöchentlich wechselnd in kleinen Gruppen, Patientenbehandlung findet statt, Säle in halber Auslastung, Behandlung nur an jedem 2. Tag, stark verkürztes Kursprogramm, insgesamt nur ca 12. Behandlungstage pro Person pro Semester

  3. Welche Maßnahmen werden von Seiten der Hochschule getroffen, um die Präsenzlehre stattfinden zu lassen? Wie ist euer Hygienekonzept?
    Die Studierenden müssen vor betreten der Räumlichkeiten eine Gesundheitserklärumg abgeben. Weniger Leute in den Praktika und mehrere Kohorten.
    - Kleinere Gruppe
    - In der Klinik FFP2 Masken, Kittel, Visiere (von der Uni gestellt)
    - Wechselnde Tage bei den Gruppen

  4. Finden an Deiner Uni studentische Patientenbehandlungen statt?
    Ja.

  5. Was passiert im Falle einer positiven Coronainfektion? Gilt die Quarantäne als entschuldigtes Fehlen?
    Bisher noch nicht vorgekommen "wird im Einzelfall entschieden", wie ist allerdings fraglich.

  6. Sonstiges
    Keine Angaben

  7. Harter Lockdown: Welche Maßnahmen wurden seit dem 13.12.2020 getroffen und wie geht es weiter?
    Keine Veränderungen zu vorher. Patientenbehandlungen laufen wie gewohnt weiter, Patienten werden nur früher in die Boxen geholt, um Staus im Wartebereich zu vermeiden.

Stand 15.12.2020

Heidelberg
  1. Wann hat das Wintersemester an Deiner Hochschule begonnen?
    02.11.2020

  2. In welcher Form findet die Lehre an Deiner Uni statt?
    Praktische Kurse präsent, ansonsten digitale Lehre (VLs, Seminare etc.).

  3. Welche Maßnahmen werden von Seiten der Hochschule getroffen, um die Präsenzlehre stattfinden zu lassen? Wie ist euer Hygienekonzept?
    - Vorab Tests
    - FFP2 Masken
    - Face shields und Schutzkleidung in den Behandlungskursen
    - in den vorklinischen Kursen verringerte Gruppengrößen und Maskenpflicht

  4. Finden an Deiner Uni studentische Patientenbehandlungen statt?
    Ja.

  5. Was passiert im Falle einer positiven Coronainfektion? Gilt die Quarantäne als entschuldigtes Fehlen?
    Individuell, Behandlungszeit kann meist durch den Boxpartner kompensiert und danach aufgeholt werden.

  6. Sonstiges
    Keine Angaben

  7. Harter Lockdown: Welche Maßnahmen wurden seit dem 13.12.2020 getroffen und wie geht es weiter?
    Keine Angaben

Stand 03.11.2020

Homburg
  1. Wann hat das Wintersemester an Deiner Hochschule begonnen?
    02.11.2020

  2. In welcher Form findet die Lehre an Deiner Uni statt?
    Die Lehre in der Vorklinik findet hauptsächlich Online statt. Praktika und Praktische Kurse werden unter Beachtung der Hygiene Richtlinien ggf. in Kleingruppen veranstaltet.
    Im klinischen Abschnitt finden Kurse (am Phantom, aber auch am Patienten) und Vorlesungen in Zahnmedizinschen Fächern in Präsenz statt , ggf. in Kleingruppen, unter Beachtung der Hygienerichtlinien und aktuellen Verordnungen. Am Patient ist eine FFP2 Maske Voraussetzung.
    Vorlesungen in Humanmedizinischen Fächern finden über Teams und Moodle statt.
    Seit dem 14.12.2020 darf keine Präsenzlehre durchgeführten werden. Seit 04.01.2021 finden alle Vorlesungen online statt.

  3. Welche Maßnahmen werden von Seiten der Hochschule getroffen, um die Präsenzlehre stattfinden zu lassen? Wie ist euer Hygienekonzept?
    Präsenzlehre findet in praktischen Kursen in Kleingruppen statt. Vorlesungen unter Beachtung der aktuellen Verordnungen mit Mundschutz und Abstandsregelungen. FFP2 Maske in praktischen Kursen Voraussetzung.
    07.01.2021: Aktuell keine Präsenzlehre.

  4. Finden an Deiner Uni studentische Patientenbehandlungen statt?
    Ja.
    07.01.2021: Seit dem 14.12.2020 nicht mehr.

  5. Was passiert im Falle einer positiven Coronainfektion? Gilt die Quarantäne als entschuldigtes Fehlen?
    Das wird von den einzelnen Fachrichtungen individuell gehandhabt.

  6. Sonstiges
    Keine Angaben

  7. Harter Lockdown: Welche Maßnahmen wurden seit dem 13.12.2020 getroffen und wie geht es weiter?
    Seit 14.12.2020 sofortige Kursunterbrechung. Keine Präsenzveranstaltungen mehr. Wie es weitergeht wurde bisher noch nicht kommuniziert, weil es bisher nicht klar ist.

Stand 07.01.2021

Jena
  1. Wann hat das Wintersemester an Deiner Hochschule begonnen?
    02.11.2020

  2. In welcher Form findet die Lehre an Deiner Uni statt?
    Im Moment ist alles etwas chaotisch. Einige Vorlesungen finden in Präsenz statt, andere Digital per Zoom und wieder andere in dem die Studierenden nur die Folien erhalten. Bei den Präsenzvorlesungen wird allerdings die Kapazität im Hörsaal begrenzt, sodass die Vorlesung nicht für alle zugänglich ist.
    Phantomkurse in den unteren Semestern finden statt. Die Patientenbehandlung im klinischen Abschnitt nicht.

  3. Welche Maßnahmen werden von Seiten der Hochschule getroffen, um die Präsenzlehre stattfinden zu lassen? Wie ist euer Hygienekonzept?
    Die Raumkapazität ist begrenzt. Das Semester wurde für einige Seminare geviertelt und für andere halbiert um die Personenzahl zu reduzieren. Abgesehen von den Phantomkursen gibt es keine Masken etc. für die Vorlesung, diese müssen die Studierenden selber mitbringen.

  4. Finden an Deiner Uni studentische Patientenbehandlungen statt?
    Nein.

  5. Was passiert im Falle einer positiven Coronainfektion? Gilt die Quarantäne als entschuldigtes Fehlen?
    In KFO ist das wohl möglich, wie es in anderen Abteilungen ist zurzeit nicht bekannt.

  6. Sonstiges
    Keine Angaben

  7. Harter Lockdown: Welche Maßnahmen wurden seit dem 13.12.2020 getroffen und wie geht es weiter?
    Keine Angaben

Stand 06.11.2020

Kiel
  1. Wann hat das Wintersemester an Deiner Hochschule begonnen?
    02.11.2020 (Vorwochen 2 Wochen früher)

  2. In welcher Form findet die Lehre an Deiner Uni statt?
    Vorklinik: 90% Präsenz (Phantomkurs). 10% digital (Besprechungen und Vorlesungen via zoom)
    Klinik: als Hybrid; Behandlungskurse, Phantomkurse und Labore in Präsenz, Rest digital. Vorlesungen, Demos und Seminare digital über Zoom, Bigbluebutton oder als Screencast. Practicando wird für alle auf BBB übertragen, während 3 Studis nach Einteilung vor Ort sein sollen, um einen Patienten untersuchen.

  3. Welche Maßnahmen werden von Seiten der Hochschule getroffen, um die Präsenzlehre stattfinden zu lassen? Wie ist euer Hygienekonzept?
    Vorklinik:
    - Betreten der Klinik nur mit MuNaSchutz (muss selber gestellt werden) + Hände desinfizieren,
    - Eintragen in Liste mit Uhrzeit (auch zur Mittagspause beim Raus- & Reingehen),
    - geregeltes Umziehen (Maximalanzahl im Raum),
    - permanentes Einhalten der 1,5m Mindestabstand (zumindest versuchen wir das),
    - insgesamt weniger Leute eingeteilt in einen Arbeitsraum, sodass die Arbeitsplätze ausreichend Abstand haben
    - gründliches desinfizieren des Labor- und Phantom-Arbeitsplatzes am Ende des Tages

    Klinik:
    Wegekonzept und versetzte Kurszeiten, um Kontakt unter Studis und auch unter Patienten zu minimieren; in Laboren und Phantomsälen dürfen nur jeder 2-3 Platz genutzt werden; dauerhaft Mundschutz tragen; Visiere (werden gestellt); Kürzung des praktischen Physikums; jeden Tag Unterschrift, dass man sich gesund fühlt. Die Patienten müssen am Eingang einen Corona Bogen ausfüllen.

  4. Finden an Deiner Uni studentische Patientenbehandlungen statt?
    Ja.

  5. Was passiert im Falle einer positiven Coronainfektion? Gilt die Quarantäne als entschuldigtes Fehlen?
    Durch das Hygienekonzept muss nur die positiv getestete Person in Quarantäne. Sind in der Freizeit oä Kontakte zu Kommilitonen ohne MNS aufgetreten, kümmert sich das Gesundheitsamt darum... der Rest des Kurses gilt als Kontaktperson Klasse 2 und soll privat die Kontakte minimieren, darf aber weiterhin in den Kurs kommen (so war es im Dezember bei einem Fall im Phantomkurs).

    Die Universität hat allen Studis einen Nachteilsausgleich in Aussicht gestellt, das heißt, sie haben das Recht, in den Ferien o.ä. die verpassten Leistungen zu erbringen oder Ersatzleistungen zu finden.

  6. Sonstiges
    Keine Angaben

  7. Harter Lockdown: Welche Maßnahmen wurden seit dem 13.12.2020 getroffen und wie geht es weiter?
    Seit 14.12.2020 wurden für eine Woche nur dringende Behandlungen im Kurs ermöglicht, z. B. Endo Deckfüllung und Med Wechsel, Provisorien für Feiertage rezementieren, Extraktionen, Interimsprothesen eingliedern. Dafür ist war Labor auch noch geöffnet. Alle anderen Kurse ohne Patientenkontakt sind seitdem digital oder pausieren. Ab 19.12.2020 komplettes Wegfallen von Behandlungen und Kursen, ab 11.01.21 sind wieder Kurse am Phantom und im Labor möglich. Die Behandlungskurse sollen wahrscheinlich Ersatzleistungen erbringen.

Stand 06.01.2021

Köln
  1. Wann hat das Wintersemester an Deiner Hochschule begonnen?
    19.10.2020

  2. In welcher Form findet die Lehre an Deiner Uni statt?
    50% Präsenz, 50% Digital.
    Digital via Zoom, manche Fächer per Video mit Online Kommentar hochgeladen.
    Kurse in Präsenz, verkürzte Zeiten. Seminare und VL ausschließlich online, teilweise VL nur hochgeladen. Interaktion in VL live über Zoom gut, Seminare erfordern Kameraeinschaltung.

  3. Welche Maßnahmen werden von Seiten der Hochschule getroffen, um die Präsenzlehre stattfinden zu lassen? Wie ist euer Hygienekonzept?
    FFP2-Masken und Gesichtsschild bei Patientenkontakt, bei längerem Aufenthalt (ohne Patientenkontakt) in der Uni werden Masken gestellt. Am Eingang, auf der Toilette und jeweils in jeder Behandlungsbox befinden sich Desinfektionsspender.
    Einige Semester sind in zwei Gruppen z. B. á 12 u 13 Personen aufgeteilt, die unterschiedliche Zeiten haben. Nur für KFO-Labor gilt das dann scheinbar nicht, da treffen beide Gruppen aufeinander, allerdings auf verschiedene Labore verteilt, damit die Abstandsregelungen eingehalten werden können.

  4. Finden an Deiner Uni studentische Patientenbehandlungen statt?
    Ja.

  5. Was passiert im Falle einer positiven Coronainfektion? Gilt die Quarantäne als entschuldigtes Fehlen?
    Die Lehre fällt ggf. für das ganze Semester 2 Wochen aus, ansonsten nur für den Behandler und ggf. für die Assistenz.
    Die Studierenden wurden mehrfach drauf angewiesen bei Symptomen nicht in die Uni zu gehen. Auf jeden Fall werden individuelle Lösungen gefunden. Im 6. Semester gab es einen Fall von Quarantäne, die Termine konnten dann nachgeholt werden.

  6. Sonstiges
    Nichts.

  7. Harter Lockdown: Welche Maßnahmen wurden seit dem 13.12.2020 getroffen und wie geht es weiter?
    Alles wie gehabt. Mit einer Box Abstand werden Patienten behandelt. Das Semesterziel sind 11 Punkte in Zahnersatzkunde 1 und 2 zu erreichen. Wenn jemand 6 Punkte am Patienten geschafft hat, darf die restlichen am Phantom-Kopf arbeiten. Da viele im ersten Teil Patienten vor der Pandemie mindestens 4 Punkte schaffen müssen, um das erste Semesterziel zu erreichen, müssen die wenigen die restlichen 2 Punkte in dem zweiten Teil der Zahnersatzkunde am Patienten machen. Da das nur noch wenige sind, haben wir einen sehr kleinen Patientenverkehr. Jeder Patient wird anamnestisch auf Symptome befragt und dürfen nur behandelt werden, wenn diese keinen Kontakt hatten oder in Quarantäne sind.
    Im Großen und Ganzen ist dieses System relativ sicher. Wir behandeln mit Visier und FFP2-Masken und der Patient muss vor der Behandlung eine 2%ige chlorhexanid Lösung eine Minute lang gurgeln.

Stand 15.01.2021

Leipzig
  1. Wann hat das Wintersemester an Deiner Hochschule begonnen?
    12.10.2020

  2. In welcher Form findet die Lehre an Deiner Uni statt?
    Seit 02.11.20 sind die Behandlungskurse der Klinik gestoppt. Präsenzveranstaltungen finden nur noch in Kleinstgruppen bis zu 6 Personen statt.
    Es wird an Konzepten gearbeitet um PHK‘s und Behandlungszeiten in kleinen Gruppen und am Phantom wieder möglich zu machen. Schätzungsweise 90% der Inhalte sind nun digital oder unterbrochen.
    Es werden alle möglichen verschiedenen Formate genutzt. Oftmals als Podcast asynchron aber auch Live Veranstaltungen über BBB, TeamLink etc..
    06.01.2021: Seit 17.12.20 fanden alle Vorlesungen und Seminare online statt. Die Behandlungskurse wurden unterbrochen.
    Es werden alle möglichen verschiedenen Formate genutzt. Oftmals als Podcast asynchron aber auch Live Veranstaltungen über BBB, TeamLink etc..
    Ab 11.01.2021 wird der Betrieb in den klinischen Behandlungskursen wieder ausgenommen.
  3. Welche Maßnahmen werden von Seiten der Hochschule getroffen, um die Präsenzlehre stattfinden zu lassen? Wie ist euer Hygienekonzept?
    Studierende werden in Kleinstgruppen geteilt. Der chirurgische MNS ist Pflicht.
    Allgemeingeltende Hygieneregeln finden Anwendung.
    06.01.2021: Studierende werden in Kleinstgruppen geteilt. Eine FFP-2 Maske ist Pflicht. Allgemeingeltende Hygieneregeln finden Anwendung.
    Jeden Montag werden Studierende mit einem Schnelltest auf eine COVID-19 Infektion getestet.

  4. Finden an Deiner Uni studentische Patientenbehandlungen statt?
    Nein.
    06.01.2021: Ja.

  5. Was passiert im Falle einer positiven Coronainfektion? Gilt die Quarantäne als entschuldigtes Fehlen?
    Bisher ist ein Fall bekannt. Schnell wurden individuelle Lösungen gefunden.

  6. Sonstiges
    Nichts.

  7. Harter Lockdown: Welche Maßnahmen wurden seit dem 13.12.2020 getroffen und wie geht es weiter?
    Keine Angaben

Stand 06.01.2021

Mainz
  1. Wann hat das Wintersemester an Deiner Hochschule begonnen?
    19.10.20.20

  2. In welcher Form findet die Lehre an Deiner Uni statt?
    - Vorlesungen digital asynchron und synchron. Starke Verbesserungen in der digitalen Lehre: Jitsi, Moodle, BigBlueButton, Microsoft Teams.
    - Präsenzkurse teils am Patienten, teils im Labor oder an Phantomköpfen. Die Pat.behandlung hat erst am 16.11.2020 begonnen.
    06.01.2021: Präsenzkurse teils am Patienten, teils im Labor oder an Phantomköpfen. Die Pat.behandlung hat erst am 16.11.20 begonnen und wurde am 21.12.20 beendet sowie alle anderen Kurse mit Präsenz auch. Niemand sollte zur Klinik. Ab 13.01.21 sollen wieder Präsenzkurse stattfinden am Phantom und Labor, vermutlich kein Patientenkontakt mehr dieses Semester.

  3. Welche Maßnahmen werden von Seiten der Hochschule getroffen, um die Präsenzlehre stattfinden zu lassen? Wie ist euer Hygienekonzept?
    - Maskenbereitstellung FFP2
    - Pfeile auf dem Boden, damit sich die Wege nicht kreuzen
    - Plastiktrennwände in den Kojen
    - Begrenzung der Personen, die sich in bestimmten Bereichen befinden dürfen
    - Einteilung in Kleingruppen
    - KEINE Coronatests für Studierende
    - Patientenbehandlung findet nicht statt, deshalb wissen die Studierenden nicht, wie diese gehandhabt werden würde

  4. Finden an Deiner Uni studentische Patientenbehandlungen statt?
    Ja, aber erst seit 16.11.2020 wieder.
    06.01.2021: Von 16.11.20-21.12.20. Die restlichen Wochen dieses Semesters (bis 05.02.2021) vermutlich keine Patienten mehr.

  5. Was passiert im Falle einer positiven Coronainfektion? Gilt die Quarantäne als entschuldigtes Fehlen?
    Ja, gilt es. Gesundheit geht vor. Niemand soll aufgrund von Quarantäne einen Schein nicht bekommen.
    Sehr lockere Handhabung, was die Erwartungshorizonte in den Kursen angeht bzw. große Flexibilität.

  6. Sonstiges
    Keine Angaben

  7. Harter Lockdown: Welche Maßnahmen wurden seit dem 13.12.2020 getroffen und wie geht es weiter?
    Vom 15.12. - 10.01.20 wurde Präsenzlehre jeglicher Art abgesagt. Also auch keine Patienten mehr. In der KW1 2021 wird beraten, wie es weitergeht.
    06.01.2021: Beschluss KW1 2021: Trotz verschärftem Lockdown werden die praktischen Kurse ab 13.01.21 mit Präsenz an der Klinik weitergeführt, jedoch ohne Patienten.
    Weitere Hygienemaßnahmen etc. sind noch nicht bekannt.

Stand 06.01.2021

Marburg
  1. Wann hat das Wintersemester an Deiner Hochschule begonnen?
    01.11.20.20

  2. In welcher Form findet die Lehre an Deiner Uni statt?
    Die Lehre findet größtenteils in Präsenz statt. Vorlesungen werden in den außerklinischen Fächern per Webex gehalten und in den klinischen Fächern in Präsenz.

  3. Welche Maßnahmen werden von Seiten der Hochschule getroffen, um die Präsenzlehre stattfinden zu lassen? Wie ist euer Hygienekonzept?
    - Die Studierenden tragen alle (FFP-2-)Maske und ein Visier
    - Einschleusen der einzuleben Semester zu unterschiedlichen Zeiten mit Temperaturmessung
    - Einloggen in online Daten und Zeiterfassungssystem
    - Vorlesungen mit Sicherheitsabstand
    - Patientenbehandlung mit vorheriger Testung der Patienten (Schnelltests) —> Durchführung durch geschulte SHKs
    - Studierende tragen während der Behandlung FFP-2 und Visier
    - Trennwände wurden zwischen den Einheiten installiert

  4. Finden an Deiner Uni studentische Patientenbehandlungen statt?
    Ja.

  5. Was passiert im Falle einer positiven Coronainfektion? Gilt die Quarantäne als entschuldigtes Fehlen?
    Bisher sind keine Fälle aufgetreten und es soll im individuellen Fall reagiert werden.

  6. Sonstiges
    Keine Angaben

  7. Harter Lockdown: Welche Maßnahmen wurden seit dem 13.12.2020 getroffen und wie geht es weiter?
    Keine Angaben

Stand 08.12.2020

München
  1. Wann hat das Wintersemester an Deiner Hochschule begonnen?
    12.10.2020

  2. In welcher Form findet die Lehre an Deiner Uni statt?
    Hybrid:
    - ca. 80% digital
    - ca. 20% Präsenz
    Via Zoom, moodle und über vhb

  3. Welche Maßnahmen werden von Seiten der Hochschule getroffen, um die Präsenzlehre stattfinden zu lassen? Wie ist euer Hygienekonzept?
    Kurse werden in Kohorten aufgeteilt, damit der Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden kann. Jedem Kurs werden MNS zur Verfügung gestellt und alle 2 Stunden gewechselt. Händewaschen vor jedem Kurs.
    Plexiglas scheiben trennen Dozenten und Studierende. Lüftungsanlagen gewährleisten einen Luftaustausch um die entstandene Abluft abzutransportieren. Aerosolaufenthaltsdauer wird somit reduziert.

  4. Finden an Deiner Uni studentische Patientenbehandlungen statt?
    Ja.

  5. Was passiert im Falle einer positiven Coronainfektion? Gilt die Quarantäne als entschuldigtes Fehlen?
    Die Kursleiter versuchen Ersatztermine anzubieten um den laufenden Universitätsbetrieb so gut wie möglich für die Studierenden aufrechtzuerhalten, auch bei Fehlen durch ein Ausfall durch eine Infektion.

  6. Sonstiges
    http://www.klinikum.uni-muenchen.de/Poliklinik-fuer-Zahnerhaltung-und-Parodontologie/de/index.html

  7. Harter Lockdown: Welche Maßnahmen wurden seit dem 13.12.2020 getroffen und wie geht es weiter?
    Keine Angaben

Stand 04.11.2020

Münster
  1. Wann hat das Wintersemester an Deiner Hochschule begonnen?
    12.10.2020

  2. In welcher Form findet die Lehre an Deiner Uni statt?
    Hybrid. Vorlesungen, Seminare und Praktika online auf Zoom. Phantom und Behandlungskurse in Präsenz, ab dem praktischen Kursen 40:60 online: Präsenz.

  3. Welche Maßnahmen werden von Seiten der Hochschule getroffen, um die Präsenzlehre stattfinden zu lassen? Wie ist euer Hygienekonzept?
    Alltagsmasken, Einhaltung des Abstandes. Teilung der Kurse in 2 bzw. 3 Teile mit räumlicher Trennung. In der Vorklinik findet alles Online statt.

  4. Finden an Deiner Uni studentische Patientenbehandlungen statt?
    Ja.

  5. Was passiert im Falle einer positiven Coronainfektion? Gilt die Quarantäne als entschuldigtes Fehlen?
    Eine zweiwöchige Quarantäne entspricht genau dem eingeräumten Fehlzeiten. Somit ist eine Kursteilnehmer trotz Quarantäne prinzipiell möglich. Die Studierenden in den Behandlungskurse gelten als Mitarbeiter, somit dürfen sie weiter behandeln bei Verdacht bis ein positives Ergebnis vorliegt.

  6. Sonstiges
    Keine Angaben

  7. Harter Lockdown: Welche Maßnahmen wurden seit dem 13.12.2020 getroffen und wie geht es weiter?
    Ausfall der Präsenzlehre ab dem 16.12.2020 und Behandlungskurse ab dem 21.12.2020 bis zum 31.01.2021.

Stand 07.01.2021

Regensburg
  1. Wann hat das Wintersemester an Deiner Hochschule begonnen?
    Kliniker + PH1 (12.10.2020), alle anderen 2.11

  2. In welcher Form findet die Lehre an Deiner Uni statt?
    Vorlesungen über Zoom, bzw. teils in Kleingruppe in Präsenz.
    70% Praktisch in Präsenz.

  3. Welche Maßnahmen werden von Seiten der Hochschule getroffen, um die Präsenzlehre stattfinden zu lassen? Wie ist euer Hygienekonzept?
    Bei Behandlungen am Patienten/Gegenseitig mit FFP2 Maske. Nur jede zweite Box besetzt.
    Funktionsräume mit Personenbeschränkung.
    PH1/PH3 in Vollbesetzung, da Abstand/Lüftung gewährleistet. TPK nur 50% der Technikerplätze belegt.

  4. Finden an Deiner Uni studentische Patientenbehandlungen statt?
    Kons 1+2 normal, PRO nur Recall für PZR > weitere Behandlung von Coronazahlen abhängig

  5. Was passiert im Falle einer positiven Coronainfektion? Gilt die Quarantäne als entschuldigtes Fehlen?
    Quarantäne oder Infektion haben keine Auswirkungen auf die Scheinvergabe. Sind hier teils sogar übervorsichtig und lassen auch einen Kontakt 2. Grades in kurz Quarantäne, bis ein negativer Test vorhanden ist.

  6. Sonstiges
    Keine Angaben

  7. Harter Lockdown: Welche Maßnahmen wurden seit dem 13.12.2020 getroffen und wie geht es weiter?
    15.12.2020 letzter Tag für klinische und vorklinische Kurse. Ab 17.12.2020 dann verfrühte Weihnachtsferien. Kurszeit wird bei Bedarf nachgeholt.
    06.01.2021: Kurse dürfen mit bestehendem Hygienekonzept stattfinden. Wie die einzelnen Abteilungen dies handhaben bzw. die Kurse stattfinden lassen, ist den Abteilungen überlassen.

Stand 06.01.2021

Rostock

Es liegen noch keine Informationen vor.

Tübingen
  1. Wann hat das Wintersemester an Deiner Hochschule begonnen?
    02.11.2020

  2. In welcher Form findet die Lehre an Deiner Uni statt?
    Eine Kombination aus Präsenz- und Digitallehre:
    - Präsenzlehre: Studentische Behandlungskurse, Praktische Kurse am Phantomkopf, Präparierkurs der Makroskopischen Anatomie
    - Digitale Lehre: Vorlesungen, Seminare (ILIAS, Zoom)

  3. Welche Maßnahmen werden von Seiten der Hochschule getroffen, um die Präsenzlehre stattfinden zu lassen? Wie ist euer Hygienekonzept?
    - Mund-Nasenschutz Pflicht
    - Abstand einhalten
    - Einteilung in Kleingruppen
    - Zum Zutritt der Präsenzveranstaltung Teilnehmendenbogen ausfüllen
    - Covid Test bei Symptomen oder Kontakt mit infizierter Person

  4. Finden an Deiner Uni studentische Patientenbehandlungen statt?
    Ja.

  5. Was passiert im Falle einer positiven Coronainfektion? Gilt die Quarantäne als entschuldigtes Fehlen?
    - Quarantäne wie vom Gesundheitsamt vorgeschrieben
    - individuelle Lösungen für das Nachholen der Fehlzeiten

  6. Sonstiges
    Keine Angaben

  7. Harter Lockdown: Welche Maßnahmen wurden seit dem 13.12.2020 getroffen und wie geht es weiter?
    Der Harte Lockdown hat die Studierenden soweit nicht betroffen - die Kons hat eine halbe Woche früher Weihnachtsferien gemacht, die Prothetik durchgezogen.

Stand 07.01.2021

Ulm
  1. Wann hat das Wintersemester an Deiner Hochschule begonnen?
    02.11.2020

  2. In welcher Form findet die Lehre an Deiner Uni statt?
    Hybrid (alle VL online/Behandlungskurse und Labor in Präsenz).
    Ist jedoch von der aktueller Infektionslage abhängig wie viel der VL vielleicht dann irgendwann doch in Präsenz.

  3. Welche Maßnahmen werden von Seiten der Hochschule getroffen, um die Präsenzlehre stattfinden zu lassen? Wie ist euer Hygienekonzept?
    Für jeden Behandlungstag eine FFP2-Maske, unbegrenzt OP-Masken/Handschuhe.
    In Prothetik eine OP-Haube zusätzlich. In der Kons FFP2-Masken für Kursraum Zugang (dies in der Prothetik in normalen OP-Masken).

  4. Finden an Deiner Uni studentische Patientenbehandlungen statt?
    Ja.

  5. Was passiert im Falle einer positiven Coronainfektion? Gilt die Quarantäne als entschuldigtes Fehlen?
    Inoffiziell: Es wird eine Lösung für diesen fall gefunden, ist jedoch noch nicht vorgekommen.
    Offiziell: Keine Aussage.

  6. Sonstiges
    Keine Angaben

  7. Harter Lockdown: Welche Maßnahmen wurden seit dem 13.12.2020 getroffen und wie geht es weiter?
    Keine Angaben

Stand 15.12.2020

Witten

Es liegen noch keine Informationen vor.

Würzburg
  1. Wann hat das Wintersemester an Deiner Hochschule begonnen?
    12.10.2020

  2. In welcher Form findet die Lehre an Deiner Uni statt?
    Präsenz bezüglich praktischen arbeiten und Patientenbehandlung. Digital bezüglich Vorlesungen (Zoom)
    30% Digital, 70% Präsenz.
    06.01.2021: Parodontologische Behandlungen im Behandlungskurs wird jetzt gar nicht mehr durchgeführt.

  3. Welche Maßnahmen werden von Seiten der Hochschule getroffen, um die Präsenzlehre stattfinden zu lassen? Wie ist euer Hygienekonzept?
    - FFP2 Masken
    - 2wöchige Testung
    - H2O2 Spülung für Patienten
    - Abstandsregelung
    - Patientenanzahl Reduktion

  4. Finden an Deiner Uni studentische Patientenbehandlungen statt?
    Ja, alle.

  5. Was passiert im Falle einer positiven Coronainfektion? Gilt die Quarantäne als entschuldigtes Fehlen?
    Ganze Box muss in Quarantäne.
    Zählt als entschuldigt.

  6. Sonstiges
    Für Bayern allgemein: Ausgangssperre 21-6 Uhr, Personenbeschränkungen und Schließung aller Lebensmittelfernen, nicht systemrelevanten Geschäfte.

  7. Harter Lockdown: Welche Maßnahmen wurden seit dem 13.12.2020 getroffen und wie geht es weiter?
    Bisher noch keine! In Paro fürfen wir nicht mehr reinigen, sonst ist alles gleich geblieben
    Seit Beginn des Semesters nur an jeder 2. Box behandelt d.h. nur alle 2 Wochen. Außerdem dürfen die Studierenden nicht mehr mit dem Air scaler arbeiten, da dabei unnötig viele Aerosole entstehen würden. Ab dem 17.12.2020 findet der KFO-Technikkurs nicht mehr statt, die Modelle sollten ausgießen und daheim Draht biegen. Alle VLs finden seit letztem Semester online statt oder werden Vertont hochgeladen. Die Verschärfung seit dem 13.12.2020 habe eigentlich nur nach sich gezogen, dass die Studierenden auch mit den Handinstrumenten in der Paro keinen Zst. mehr entfernen dürfen.

Stand 06.01.2021

Österreich: Danube Private University
  1. Wann hat das Wintersemester an Deiner Hochschule begonnen?
    14.09.2020

  2. In welcher Form findet die Lehre an Deiner Uni statt?
    Theorie digital via Zoom.
    Praktika präsent vor Ort.

  3. Welche Maßnahmen werden von Seiten der Hochschule getroffen, um die Präsenzlehre stattfinden zu lassen? Wie ist euer Hygienekonzept?
    - Kleingruppen (max. 8 Leute)
    - Zulassung nur mit negativem Covid-19-Test (wird 1 Tag vor Praktikumbeginn gemacht + Kosten werden von der Uni getragen)
    - Fiebermessungen bei Eintritt ins Unigebäude
    - Händedesinfektionen
    - regelmäßiges Lüften der Räume
    - Maskenpflicht auf dem gesamten Campus / zulässig ist nur zertifizierter MNS (keine selbst genähten)
    - alle 10 Tage neuen Covid-19-Test

  4. Finden an Deiner Uni studentische Patientenbehandlungen statt?
    Ja.

  5. Was passiert im Falle einer positiven Coronainfektion? Gilt die Quarantäne als entschuldigtes Fehlen?
    Eine positive Coronainfektion gilt als entschuldigtes Fehlen. Zudem werden mögliche Kontaktpersonen kontaktiert und ebenfalls getestet.

  6. Sonstiges
    Nichts.

  7. Harter Lockdown: Welche Maßnahmen wurden seit dem 13.12.2020 getroffen und wie geht es weiter?
    Klinik und Studierendenkurse dürfen weiterlaufen, da sie die medizinische Versorgung sicherstellen.
    Vorlesungen werden wie gewohnt online abgehalten. Praktika & Phantom in der Vorklinik dürfen mit einer Sondergenehmigung auch weiter stattfinden. Zudem sieht die Regierung Universitäten in ihrer eigenen Verantwortung als vertrauensvoll an, sodass sie eigenständig entscheiden können. Wie schon seit September werden alle Studenten & Professoren & sonstige Mitarbeiter vor den Praktika getestet und dürfen nur mit negativem Bescheid teilnehmen. Im Phantom & in der Klinik werden alle 10 Tage Tests gemacht.

Stand 07.01.2021